Sie sind hier: Günter Luckhaus
11:13, 21.05.2024

Anne- Frank- Straße 28
19061 Schwerin
fon 0385.3923063

g.luckhaus(at)vodafone(dot)de


Arbeitsbereich:

Objektkunst


Arbeitsschwerpunkte:

Gestaltung räumlicher Bereiche und Objekte im landschafts- und architekturbezogenen Raum.

Vita

1945       geb. in Granschütz, Sachsen-Anhalt
1964       Abitur
1965-67  Lehre Gebrauchswerber
1967-68  Berufspraktikum in der Möbelindustrie 
1970-75  Studium Möbel- und Ausbaugestaltung, Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle,
              Burg Giebichenstein, Diplom-Designer
1975-78  Projektant Innenausbau in Leipzig und Schwerin
1976-90  Mitglied im VBK-DDR
1978-81  Produktdesigner, Erzeugnisentwicklung in der Möbelindustrie
1982-91  freiberufliche Tätigkeit als Designer in Schwerin. Seit 1990 Mitglied im BBK
1991-93  Ausstellungsgestalter Kunstverein Wiligrad e.V. Seit 1993 freiberuflich tätig in Schwerin

Krümmung


1998, Edelstahl, 175 x 300 x 50 cm                                                                                  Standort: Greifswald-Schönwalde, Grünzug Anklamer Straße.

In ein schalenförmig gekrümmtes Edelstahlblech mittels Laserschnitt eingearbeitete, lineare Schlitze lassen hindurchfallende Sonnenstrahlen als helle, mit der Sonne wandernde Lichtreflexe auf dem Rasen erscheinen.

Fabelwesen


1998, Buche gefärbt, Edelstahl, 400 x 100 x 100 cm                                                        Standort: Greifswald-Schönwalde, Grünzug Anklamer Straße

Die geschnittene Kontur am oberen Ende der in Edelstahlprofile gefassten, zentralen Säulenform und die kelchförmig gespreizten, flächigen Hölzer assoziieren die Gestalt eines Fabelwesens mit Bezug auf das Wappentier der Stadt Greifswald.

Florales Wesen


2009, Eiche, Plexiglas, Edelstahl, 550 x 80 x 70 cm                                                         Standort: Schwerin, Güstrower Straße am Schelfwerder.

In schmale, florale Streifenformen geschnittene Hölzer und farbige, transparente Plexiglasstreifen sind im Oberteil des Objektes wie zu einem Strauß gespreizt montiert und können als Geste der Begrüßung für Besucher der Stadt Schwerin während der BUGA 2009 und in der Zeit danach gedeutet werden.

Stadtlandschaft MMVI


2006, Detail, Eiche, 70 x 550 x 12 cm           Standort: Schwerin-Neu Zippendorf, Hamburger Allee 1, Wärmestation der Stadtwerke Schwerin.

Relieffries aus teils naturbelassenen, teils bearbeiteten und gefärbten Eichenhölzern.

Spielelemente Set


1988, Buche, 220 x 200 x 180 cm

Im öffentlichen Raum sind dreh- oder schiebbare Spielzeuge stets spielbereit verfügbar und können in Führungskonstruktionen bewegt, jedoch nicht entnommen werden.

Schachtelbaukasten


1990, Sperrholz, Birke, Tableau 40 x 40 x 4 cm

Bau- und Kombinationsspiel mit didaktischem Wert und Eignung zur Rehabilitationsförderung. Auszeichnung: Designpreis Mecklenburg-Vorpommern 1992.

 

Papier und Licht


Objekte aus lichtdurchlässigen Materialien wie Papier, Pergament und Kunststoffgittergewebe, räumlich verformt - entstanden im Jahr 2000 bei einem Symposium des Kunstvereins Graal-Müritz zum Gegenstand Buch.