Sie sind hier: Stefan Albrecht
04:50, 29.05.2024

Dorfstr. 13
18249 Eickhof
fon 038462.28462
S.H.Albrecht@t-online.de

Arbeitsbereich:
Bildhauerei

Arbeitsschwerpunkte:

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit kinetischen Skulpturen und Lichtobjekten aus Stahl, Kupfer, Holz und GIas, oft unter Einbeziehung von Wasser und Klang, manchmal auch von Schrott, Knochen und Federn-Material, das ich gewissermaßen reaktiviere, dem ich neuen Sinn und Leben gebe.

ORCHESTERFIGUR „PERCUSSION“

2002, Stahl, 250 x 120 x 150 cm

Vita:

  • geboren 1962 in Rostock
  • 1980 Abitur
  • 1982 Umzug nach Fürstenwalde/Spree, Ausbildung als Psychiatriediakon
  • 1986 Umzug nach Berlin und Frankfurt/Oder, Arbeit als Holzbildhauer, SpielzeuggestaIter, Korbmacher
  • 1990 Umzug nach Mecklenburg (Gadebusch),Bau von Skulpturen für Spielplätze und Theaterrequisiten
  • 1993 erste Arbeiten aus Stahl und Kupfer
  • seit 1995 Vorsitzender des Kunstvereins „Das Querschiff e.V." Schwerin
  • 1995 erste kinetische Skulpturen
  • 1996 Umzug nach Eickhof bei Güstrow

Werke im öffentlichen Raum

Berlin 1988
Eberswalde 1989
Gadebusch (zwei Skulpturen) 1991/92
Güstrow 1993
Hamburg (6 Objekte, Skulpturen und Klang-
installationen an verschiedenen Orten) ab 1992
Lindow/Schönberg 1995
Quickborn 1997
Schwerin 1992, 1997
Steyerberg/Hannover 1996
Zurich 1998
Nürnberg 2001
Schwerin 2001, Kinetischer Brunnen für die Konzeitreihe „Neue H2O-Musik", gefördert durch das Kultusministerium MV, das Kulturamt Schwerin und den NDR
Barcelona 2002
Rostock Groß-Klein 2002

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

Schwerin 1992, 1996, 1998
Teterow 1993
Rothen/Mecklenburg 1997
Berlin und Rostock 1999
Sothebys Auktionshaus und Barocksaal
Auktion und Ausstellung „International Young Baltic Art"
Potsdam 2000 über Galerie Sperl in der Investitionsbank des Landes Brandenburg
Rostock 2000 Nikolaikirche
Schwerin 2001 Skulpturenausstellung am Pfaffenteich „Mobiles"
Schweden Marielund/ Landskrona