Sie sind hier: Uta Ruppert
14:07, 27.05.2024

Isolde Kurz Weg 6
18069 Rostock
fon 0381.7787999

Arbeitsbereiche:
Malerei

 

Licht und Schatten III

2002, Acryl/Leinwand, 50 x 60 cm


Gestörte Harmonie

1999, Acryl/Pappe, Papier, 100 x 79 cm


Leichtigkeit

1999, Acryl/Pappe, 100 x 78 cm

 

Vita:

Uta Ruppert wurde 1941 in Stuttgart geboren. Von 1959 bis 1963 studierte sie an der Universität Greifswald Kunstpädagogik. Danach unterrichtete sie 17 Jahre lang in Rostock an allgemeinbildenden Schulen das Fach Kunsterziehung. Während dieser Zeit  arbeitete sie in verschiedenen für das Fach Kunsterziehung relevanten Kommissionen mit, war Mitglied einer Förderklasse für Plastik und Keramik und besuchte Spezialkurse in Heiligendamm und Erfurt.

Von 1987 bis 1991 war sie zunächst als Fachschullehrerin für künstlerische Praxis am Institut für Lehrebildung und kurzzeitig im Hochschuldienst an der Universität Rostock tätig.

1992 zog sie nach Niedersachsen und arbeitete bis 2003 erneut als Lehrerin für Kunst an einem Privatgymnasium bei Oldenburg. In diesem Zeitraum illustrierte Uta Ruppert das Buch "Skizzen und Portraits aus Varel". 1997 und 1998 erhielt sie Lehraufträge an der Universität Rostock. Sie beteiligte sich an fünf Sommerakadmien für "freie Malerei" in Norden, 2001 an der Europäischen Akadmie für Kunst in Trier, 2004 bis 2005 in Bassum.

Im Sommer 2003 kehrte Uta Ruppert nach Rostock zurück. 1997 stellte sie ihre Arbeiten im Pressezentrum der Nordwest-Zeitung in Oldenburg, 1999 in der Galerie Schönhof in Jade, 2004 in "Kunst und Kledage" in Rostock, 2005 im Roten Pavillon in Bad Doberan und Lubmin aus. Weitere Ausstellungen folgten 2006 in der Schmuckgalerie Bauer in Rostock, 2007 in einer Anwaltskanzlei in Berlin und 2008 in der Ärztekammer MV in Rostock.