Sie sind hier: Jorinde Gustavs
15:01, 27.05.2024

Grünhufe Dorf, Kirchstr. 11
18437 Stralsund
fon,fax 03831.496666

jorinde(at)svea-gustavs(dot)de
jorinde(at)gustavs(dot)org
www.gustavs.org

Arbeitsbereiche:
Installation, Objektkunst

Arbeitsschwerpunkte:
Materialoffene Objekte (Plastik, Textil) für den öffentlichen Raum.
Einzelobjekte oder Installationen.
In den jüngsten Arbeiten verbindet sich Textil mit Texten.

Heiltrack

Heiltrack, Installation am 30.9.2011 in St. Marien Stralsund
Heiltrack
Er ist anderer Meinung, Detail aus Heiltrack

Scheewittchen

Schneewittchen, Installation zu lost&found, Schleswig HolsteinHaus Schwerin, 2010
Schneewittchen
Damit habe ich nichts zu tun, Schneewittchen

Befund

Befund, Installation zur Landesweiten Kunstschau MV, figurative sense in der Kunsthalle Rostock 2009
Virgin, Detail aus Befund
Befund im Hörsaal Nord der Uni-Klinik Greifswald am 25.11.2009

Textil in Landow

Text auf Textil in der Landower Kultur-und Wegekirche Landow 2009

Viktoria

Viktoria, Installation zur Buga im Schlosspark Schwerin 2009
Viktoria im Schlosspark Schwerin

Mädchenlieder

Mädchenlieder
Mädchenlieder in St.Nikolai Stralsund
Mädchenlieder in St.Nikolai Stralsund, zum Tag der Glockenkonzertes 9.8.2009

Innenraum

Aus dem Schrank, Installation zur Landesweiten Kunstschau des Künstlerbundes MV, Innenraum, im Pommerschen Landesmuseum Greifswald, 2007
Im Dixi

Kunst sei nicht für die Probleme dieser Welt zuständig und dürfe durchaus die Gegenwart meiden, heißt es. Nicht so bei Jorinde Gustavs. Sie wagt den Tabubruch. Egal ob Familienhistorisches oder Öffentliches, die Künstlerin setzt an in der Realität, denkt sich dann aber weit über den Rand unserer sozialen, ethnischen, religiösen und geschlechtsspezifischen Charakterkrusten hinaus.

Sie bevorzugt Gebrauchsmaterialien, z.B. getragene Textilien, um sie in ihrer Symbolkraft für erlebtes Leben einzusetzen. Beschriftete, mit Zitaten emotional aufgeladene Tücher und Kinderkleidchen sind die Adjuvantia eines inszenierten „Großreinemachens“ in Bezug auf festgefahrene Traditionen jeglicher Art. Jorinde Gustavs unternimmt den Versuch, mit ihrer Kunst „das Übliche“ zu entsperren. Man könnte meinen, überdeutlich kreisten ihre Werke um Spannungszustände zwischen „Innen“ und „Außen“.... Ihre häufig hoch auffliegenden Raumbilder vereinen zweierlei: gesellschaftlich intervenierende Dringlichkeit und poetische Qualität.

Dr. Christoph Tannert, Kurator der Ausstellung Innenräume

Landnahme

Landnahme, Installation zur Landesweiten Kunstschau des Künstlerbundes MV, in der Kunsthalle Rostock, 2007
Retortenbaby

Große Wäsche

Große Wäsche zu Annäherungen II im Historischen U in Pasewalk 2005

Das Feuer halten

SO LIEB WIE DOLLY, Glasworkshop in Dömitz 2004
Glasworkshop in Dömitz, 2004

Kreuzweg

Kreuzweg 1999 in St.Nikolai Stralsund

WAS WAHR IST

Kleidobjekt, Schablonendruck, Bienenwachs, 2001