mehr im Mitgliederbereich von:          Axel Peters          ← vor  |   weiter →
21:48, 15.10.2018
Axel Peters

Leinestr. 4
12049 Berlin
fon 030.43052899
mobil 0172.3146964
fax 0180.3551802161

axel(at)updevilla(dot)de
http://www.updevilla.de

Arbeitsbereich:
Bildhauerei

Arbeitsschwerpunkte:
Bildhauer in Stein,
Bronze, Gips, Holz.
Komplette Gestaltung von
öffentlichen Räumen,
Brunnen etc.
STEINPLATZ IN KLOTZOW

Titel: Gedenkstätte Hamburg-Bergstedt
Entstehungsjahr: 1990
Material/Technik: Stein
Auftraggeber: Kirchgemeinde Hamburg-Bergstedt
Standort: Hamburg-Bergstedt

Dieses Mahnmal ist errichtet worden für die 35 Frauen und den Säugling, die 1944/45 im Außenlager Sasel des Konzentrationslagers Neuengamme ums Leben kamen, seinerzeit auf diesem Friedhof beerdigt wurden.
Die Inschriften enthalten den Hinweis auf das Ereignis, die Namen, und im zweiten zerbrochenen Stein, der auf die gewaltsamen Umstände ihres Todes hinweisen will, einen Satz aus der Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vashem:
"Vergessen verlängert das Exil
Erinnern ist das Geheimnis der Erlösung"

(in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Alfred Roggan)

Titel: "Werden und Vergehen"
Entstehungsjahr: 2005/07
Material/Technik: Stein
Auftraggeber: Seniorenzentrum
Standort: "Tessinum" Tessin

Diese Arbeit im Außenbereich einer Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation sollte Raum geben für die breite Palette der Gefühle und Erfahrungen im Umgang der Generationen mit- und füreinander...

Titel: "Drinnen und Draußen"
Entstehungsjahr: 1997
Material/Technik: Stein, Metall
Auftraggeber: Kreis Bad Doberan
Standort: Kreisverwaltung Bad Doberan

Die Materialien sind Sandstein, schwedischer Granit und Metall.
Die Arbeit vor dem Haupteingang symbolisiert mit den zusammengefassten Elementen die Kommunen, die sich zum Kreis zusammenschließen,
auch den neuen "Großkreis" aus drei früheren Landkreisen.
Die runden Sockel stehen für Harmonie.
Der Stein im Foyer "enthält" einen Menschen,
den jeder Betrachter ganz frei interpretieren kann.
Damit erhält das Gesamtwerk ein menschliches Maß, Ausgang und Ziel einer jeden Verwaltung.

Titel: "Rosa-Luxemburg-Erinnerung"
Entstehungsjahr: 1998
Material/Technik: Stein
Auftraggeber: Gemeinde Graal-Müritz
Standort: Graal-Müritz, nahe der Seebrücke

Die Gemeinde wollte nicht spurlos dem verständlichen Wunsch nach Namensänderung der Straße folgen, so entstand diese Erinnerung aus Marmor und Granit.

Titel: "Drei Schwestern"
Entstehungsjahr: 1999
Material/Technik: Metall, Holz
Auftraggeber: Ostseesparkasse Rostock
Standort: Ostseesparkasse Rostock, Hauptgebäude, Vorstandsetage

Titel: Brunnen "Einblicke"
Entstehungsjahr: 1997
Material/Technik: Stein
Auftraggeber: Forschungszentrum Dummerstorf
Standort: Forschungszentrum Dummerstorf

"....Der Brunnen symbolisiert das Leben: das Wasser, die beginnende Teilung der Zelle, den Anfang alles Lebens......"