mehr im Mitgliederbereich von:          Frank Wiechmann          ← vor  |   weiter →
05:38, 27.05.2018
Frank Wiechmann

Wulfshäger Straße 42
18182 Blankenhagen
fon,fax 038201.60246

frankwiechmann(at)gmx(dot)de
www.frank-wiechmann.de

Arbeitsbereich:
Objektkunst

Arbeitsschwerpunkte:
Fachbereich: publicdesign,
Kunst im öffentlichen Raum

Titel: Betonstützwand
Entstehungsjahr: 1989
Material/Technik: Stein
Auftraggeber: Stadt Schwerin
Standort: Klinikum Schwerin

Die Strukturwand in Sichtbeton stützt einen unterschiedlichen Höhenbereich von ca. 4 m. Die Strukturen bilden im oberen Abschluss Pflanzschalen.

Titel: Kletternaturbaum
Entstehungsjahr: 2002
Material/Technik: Holz, div. Materialien
Auftraggeber: Gemeinde Born/ Darß
Standort: Festwiese Born

Eichenkrone, 7 x 2,8 x 3,5 m in der Form eines Fabelwesens. Astwerk, taue und Netze ermöglichen umfangreiche Kletteraktivitäten.

Titel: Spielensemble
Entstehungsjahr: 1990
Material/Technik: Holz
Auftraggeber: Universität Rostock
Standort: Warteraum Kinder- und Jugendklinik der Universität Rostock

Spielschiff mit Sternenrad und drehbaren Positionsleuchten. Zusätzlich ausgestattet mit Verkehrslabyrinth und Baukastenspiel.

Titel: Kogge
Entstehungsjahr: 2002
Material/Technik: Metall, Holz
Auftraggeber: Gemeinde Born
Standort: Festwiese, Zentrum Born

Spielanlage in den Maßen 7 x 2,5 x 4,8 m mit vielfältigen Spielfunktionen. Ein Unikat für die Festwiese Born im Ensemble mehrerer kreativer Erlebnisbereiche.

Titel: Ländliche Spielanlage
Entstehungsjahr: 2000
Material/Technik: Holz
Auftraggeber: Amt Broderstorf
Standort: Klein-Kussewitz

Spielanlage in den Maßen 4,6 x 4,6 x 4,6 m. Verschiedene Motive in Form und Farbe aus der Landwirtschaft bestimmen die Einmaligkeit und Originalität der Anlage. Die Vielfalt der Spielmöglichkeiten assoziieren auch das Rollenspiel.

Titel: Brunnen
Entstehungsjahr: 1996
Material/Technik: div. Materialien
Auftraggeber: Deutsche Krankenversicherung Köln
Standort: Hopfenmarkt, Zentrum Rostock

Unterschiedliche Wasserquellen, Rinnsale und Tiefen verursachen differenzierte Fließgeschwindigkeiten. Eine Lust-Wandel-Brücke mit Wackelstufen, ein großes und ein kleines Wasserrad zum Benutzen schaffen zusätzliche Erlebnisbereiche.