Sie sind hier: Archiv / 2000
04:09, 16.08.2018

HANDZEICHNUNGEN

Vorwort des Ministers

Die 10. Landesweite Kunstschau 2000 ist ein Projekt des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V., das sich in die zahlreich in unserem Lande stattfindenden Jubiläen einreiht. Was 1991 mit dem verheißungsvollen Titel „Himmel und Erde“ in Anlehnung an die traditionelle mecklenburgisch-vorpommerische Küche als „Kunstgericht“ für drei Monate zubereitet und aus der Taufe gehoben wurde, ist in den zurückliegenden Jahren an Umfang und Qualität gewachsen und hat sich in der Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns einen festen Platz erworben.

Die seinerzeit der ersten Landesschau innewohnende Idee, eine landeseigene Identität und Selbstfindung der bildenden Künstlerinnen und Künstler nach der Wende zu schaffen und Kommunikationswege für zukünftige künstlerische Arbeit in den Regionen des Landes zu ebnen, konnte umgesetzt werden. Das dezentral angelegte Kunstprojekt kann heute, über die Landesgrenzen hinweg bekannt geworden, auf eine erfolgreiche Bilanz verweisen. In zahlreichen Ausstellungen , Pleinairs, Symposien und offenen Ateliers werden sich von Juni bis Dezember diesen Jahres bildende Künstlerinnen und Künstler mit Kunstinteressierten begegnen können und wird zeitgenössisches Schaffen präsentiert und produziert. Der zur Eröffnungsausstellung in der Rostocker Kunsthalle vorliegende und begleitend erscheinende Katalog dokumentiert das Schaffen von 54 ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern im Jubiläumsjahr in neu beginnender Folge zum Thema „Handzeichnungen“. Als Schirmherr der 10. Landesweiten Kunstschau wünsche ich allen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern für die diesjährigen Aktivitäten und Aktionen viel Erfolg und danke dem Künstlerbund und allen an der Organisation und Förderung des Projektes beteiligten Partnern aus den Verwaltungen und Wirtschaftsunternehmen für ihr Engagement.

Prof. Dr. Peter Kauffold
Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern