Sie sind hier: Archiv / 1993 / Kunsthalle Rostock
06:57, 13.07.2024

ROSTOCKER KÜNSTLER UND GÄSTE

 

Künstler

Bert Haffke
Karl Heinrich Greune
Frank Bohlmann
Anne Baisch, geb. Hauffe
Michael Mohns
Johannes Müller
Dörte Michaelis
Karl Lemke
Rainer Kessel
Matthias Wegehaupt
Jürgen Weber
Arndt Weigend
Anne Sewcz
Dorothea Maroske

 

Regionalausstellung

Kunsthalle Rostock 13. Juni bis 11. Juli 1993

Das Ausstellungsprojekt des Rostocker Bildhauers Wolfgang Friedrich in der Kunsthalle ist Teil der 3. Landesschau des Künstlerbundes Mecklenburg-Vorpommern. Es versteht sich zugleich als Beitrag der Kunsthalle zum 775jährigen Stadtjubiläum Rostocks.

Für die Ausstellung stehen der Plastiksaal, der Innenhof sowie der Außenraum vor der Kunsthalle zur Verfügung. Daraus entwickelt sich schlüssig eine Konzeption, die plastische Arbeiten bevorzugt und als Reflex auf die räumliche Situation verstanden werden kann. Innen und Außen, Raumachsen und der Sichtbezug, der sich aus verschiedenen Blickwinkeln bis zu dem im Parkgelände liegenden Schwanenteich ergibt, bieten Anregungen für eine spannungsreiche Folge von Bild-Räumen.

Zur Dominanz des Räumlich-Skulpturalen stehen im Kontrast Bildflächen und graphische Arbeiten. Johannes Müller und Jürgen Weber aus Rostock sind an den beiden Wänden im Plastiksaal mit Malerei vertreten. In der Cafeteria zeigt Matthias Wegehaupt von der Insel Usedom als Gast jüngst entstandene Arbeiten auf Papier.

Gäste der Rostocker Künstler sind auch Kollegen aus Bremen. Diese Kontakte sind nicht zuletzt Ergebnis einer langjährigen Partnerschaft zwischen beiden Städten. Eingeladen sind Anne Baisch, Frank Bohlmann und Bert Haffke im Außenraum und Karl Heinrich Greune mit Holzschnitten.

Bewußt gegensätzlich sind Alter und Handschriften der Künstler sowie die von ihnen verwendeten Materialien. Die Terrakotten von Dörte Michaelis nehmen im Innenhof der Kunsthalle einen Bezug zur Architektur auf. In Sichtbeziehung zu den Arbeiten von Rainer Kessel und Karl Lemke, die im Plastiksaal ausstellen, stehen Skulpturen von Dorothea Maroske, Michael Mohns und Anne Sewcz direkt vor der Kunsthalle und Metallarbeiten von Klaus Joachim Albert im Uferbereich des Schwanenteichs. Während der Dauer der Ausstellung arbeitet der Bildhauer Arndt Weigend aus Bützow an einer mehrteiligen Steinskulptur im Parkgelände. Darüber hinaus sind museumspädagogische Veranstaltungen angeboten.